Ausstellungen & Kunstinstallationen

Ausstellung zur Geschichte des Hotel Auhof

Anhand von Fotos, Diashows, Videos, Texten führt eine Ausstellung durch das gesamte Hotel und erzählt Geschichten und Highlights, die sich im Laufe der Jahre an diesem Ort angesammelt haben. Die ehemaligen Gäste sind partizipatorisch Teil der Ausstellung. Die Ausstellung wird sowohl Outdoor als auch Indoor zu sehen sein. Kuratiert wurde die Austellung von Christa Bauer und Barbara Rosenegger-Bernard. Die Informationen und Materialien stammen von den Eigentümern des Auhofs Brigitta und Heinrich Bauer sowie vom Gründer Alfred Müllner.

Fotoausstellung "Connecting people"

Connecting people

Connecting people © Eva Maria Raab

Die Künstlerin Eva Maria Raab zeigt eine Fotoausstellung, die das ehemalige "Niemandsland" zwischen der Tschechischen Republik und Österreich in den Fokus nimmt. Die Ausstellung wird im Rahmen des Projekts "Das Hotel Auhof – Quelle für Kunst aus der Quarantäne gezeigt", da das Hotel 10 km von der österreichisch-tschechischen Grenze liegt.

Die Ausstellung thematisiert verschiedene Orte in einem Gebiet, in dem Distanz und Nähe koexistieren. Um diese beiden Länder - nach dem Fall des Eisernen Vorhangs - zu verbinden, wurde ein völlig künstliches Universum konstruiert, das die stereotype Architektur ferner Länder nutzt und auf andere Elemente menschlicher Sehnsüchte zurückgreift.

evamariaraab.com

Installation "Clarissa"

Installation 'Clarissa'

Installation "Clarissa" © Vitória Monteiro

Die Künstlerin Vitória Monteiro präsentiert ihre Installationen, um feministische Utopie und transatlantische Solidarität. Sie bezieht sich auf die künstlerische Forschung rund um feministische Erzählformen und die Arbeiten, die seit dem ersten Lockdown in dessen Rahmen entstanden sind.

Der Titel dieser Ausstellung weist auf das Buch Mrs. Dalloway von Virginia Woolf hin. Im Buch geht Clarissa Parry Dalloway Blumen kaufen und am Weg zum Blumenladen hat sie eine feministische Erscheinung. Die Ausstellung besteht hauptsächlich aus 3 Arbeiten: einen Kurzfilm, eine 2-Kanal-Videoinstallation und eine ort-spezifische Installation. Der experimentelle Kurzfilm über Female Empowerment und Freundschaft zwischen Generationen behandelt den Kontrast und die Ähnlichkeit der Erlebnisse zwischen unterschiedlichen Frauen-Generationen. Die 2-Kanal-Videoinstallation Abfälle wird im Frühling 2021 in Niederösterreich gedreht. Blumen und deren Abfälle symbolisieren die Komplexität, Vielfältigkeit und Universalität der Frauen* Communities. Diese Arbeit als Floristin wurde der Künstlerin von ihrer Großmutter beigebracht, genau wie Andrea Tulach diese Kunst von ihrer Schwiegermutter in Niederösterreich gelernt hat. Im Video erzählt Frau Tulach wie der Beruf der Floristin* sich verändert hat. Die ort-spezifische Installation Clarissa ist für das Hotel und Restaurant Auhof geplant. Da soll ein Zimmer/ein Raum in eine Blumenwerkstatt umgewandelt werden. Die Blumenwerkstatt symbolisiert den Ort der feministischen Emanzipierung und sie ist auch das Thema, das alle Arbeiten miteinander verknüpft. Diese Installation besteht aus 6 Elementen.

www.vitoriamonteiro.art

Installation "Sheer drive from Stop"

Der Beitrag von Frej Volander Himmelstrup besteht aus zwei Videoarbeiten, die zu Beginn 2021 entstanden sind.

Die Arbeit besteht aus einer Box-artigen Konstruktion aus Spanplatten und Holzlatten. Die Installation enthält elektronische Schaltkreise und Fußabdrücke aus Ton, die auf Blättern platziert sind. Teil der Installation ist ein Video, das eine vom Künstler erstellte Animation zeigt. Die Arbeit wird den Gegebenheiten des Hotels angepasst.

frejvolander.com

Vier Arbeiten aus der Quarantäne rund um Covid-19

Vier Arbeiten aus der Quarantäne rund um Covid-19

Vier Arbeiten aus der Quarantäne rund um Covid-19 © AKO

Die Arbeit der Künstlerin AKO bestehen aus vier Teilen: Bei den Werken Am Anfang ist das Wort und All we need geht es um Themen wie Freiheit, die wir in alle in letzter Zeit vermisst haben, sowie den Themen Hoffnung, Gesundheit und Frieden.

Die Arbeit Coronasäule oder Gesundheit ist ein Balanceakt besteht aus einer Säule mit Buchstaben des Wortes Health, die aufeinander gestapelt sind und gerade auseinanderzufallen scheinen -gute Gesundheit ist ein Balanceakt. Man kann sich nie sicher sein, ob und wie lange man gesund ist. Alles kann jederzeit zusammenfallen, so gefährlich, wie das Virus zu sein scheint.

Bei der Arbeit Corona als Chance oder Time to think different mit einem Triptychon zu Corona möchte die Künstlerin ausdrücken, wie Corona das Leben verändert hat.

Die Arbeit Tröpfchen und ihre Mutanten ist einer Tröpfcheninfektion geschuldet. Diese Arbeiten beziehen sich auf diese Situation. Auf dem ersten Bild sieht man ein paar harmlose Farbtropfen. Diese vermehren sich (Bild 2) und beginnen zu mutieren (Bild 3). Am Ende ist es sehr schwer, die Übersicht noch zu bewahren (Bild 4).

Projekt TimbRfoldR

Projekt TimbRfoldR

Projekt TimbRfoldR © Maximilian Klammer

Das Projekt TimbRfoldR ist eine Konstrukionsforschung, welches mithilfe moderner Planungs- und Fertigungstechniken untersucht, wie sich eine bewusste Transformation eines Bauteils positiv auf seine Herstellung, Performance und nicht zuletzt auf sein Aussehen auswirkt.

Geometrische Studien an gekurvt faltbaren Hohlkörpern gehen hier Hand in Hand mit Materialanalysen und Experimenten in der Fertigungstechnik. Um eine breite Implementierung in der Bauindustrie möglich zu machen, wurde das Projekt auch unter den Gegebenheiten bestehender Infrastruktur behandelt.

Als "proof of concept" wurde im September 2020 ein 8 m langer ca 300 kg schwerer Prototyp gebaut, welcher heute noch an seinem Entstehungsort Bursa/Türkei steht.

Die Typologie der Brücke wurde gewählt, um die Ergebnisse auf ihre Einsatztauglichkeit im Bauwesen zu prüfen, und steht andererseits repräsentativ für das internationale deutsch-österreichisch und türkische Entwicklungsteam.

https://vimeo.com/478408758

Logo Bundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport Logo Stadtgemeinde Laa an der Thaya Logo Marktgemeinde Staatz Logo Raiffeisenbank Laa an der Thaya Logo Hubertus Bräu
Logo Kultur Niederösterreich