"Wien steht zur Wahl"

Österreich wurde über 600 Jahre von einem Kaiserhaus regiert. Es war ein langer Kampf, der zu den ersten Wahlen und schließlich zur 1. Republik führte.

Im Workshop stellen wir uns gemeinsam die Fragen wie: Was sind die Grundideen der Demokratie? Wer darf in Wien wählen und seit wann? Wie funktioniert das Wahlsystem in Wien?

Der Workshop thematisiert die Entstehung und Entwicklung des Wahlrechts, die Grundideen der Demokratie, soziale Gerechtigkeit, Fragen zur eigenen Identität und das Funktionieren von Vorurteilen. Darüber hinaus führen die Jugendlichen eine Wahl im Workshop durch.

Christa Bauer und Barbara Rosenegger-Bernard (Projektinitiatorinnen und Kulturvermittlerinnen)

Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: in der jeweiligen Schule bzw. Lehrwerkstätte